Erstellt am: 29.03.2022, Autor: rk

Kanada kauft F-35A Lightning II

F-35A Lightning II Koninklijke Luchtmacht

F-35A Koninklijke Luchtmacht über den USA (Foto: US-Air Force)

Kanada wird in Zukunft ihren Luftraum mit der F-35A Lightning II schützen, 88 Kampfjets für 19 Milliarden kanadische Dollar sollen gekauft werden.

Nach einer langen Auswahlrunde hat sich nun auch Kanada für die F-35A Lightning II entschieden. Kanada wird über die nächsten Jahre ihre CF-18 Hornet mit dem Superfighter von Lockheed Martin ersetzen. Am Schluss stand nur noch der Saab Gripen im Rennen gegen die F-35A, nun hat sich die Lightning II auch in dieser sehr lange währenden Ausschreibung durchgesetzt.

Kanada hat ihre CF-18 Hornet Kampfjets in den 1980er Jahren beschafft, diese Kampfflugzeuge kommen langsam in ein Alter, wo Ersatz nötig wird. Kanada ist seit 1997 als Partner beim F-35 Programm dabei, so ist es nicht weiter verwunderlich, dass sich das Land nach einem langen Hin und Her nun doch noch für den modernsten Jet von Lockheed Martin entschieden hat. Als mögliche Konkurrenten zur F-35A standen die F/A-18E/F Super Hornet, F-15SE Silent Eagle, Eurofighter Typhoon, Rafale und der Gripen auf dem Radar der Kanadier.

Die Royal Canadian Air Force betreibt von den ursprünglich 138 beschafften CF-18 momentan noch 77 Maschinen dieses Typs, diese wurden zwischen 1983 und 1988 beschafft. Kürzlich hat Kanada noch achtzehn F/A-18A/B Hornet Kampfflugzeuge aus australischen Beständen gekauft und ihre CF-18 Flotte damit ergänzt.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top