Erstellt am: 27.05.2022, Autor: rk

Griechenland will F-35 beschaffen

Lockheed Martin F-35A

Lockheed Martin F-35A Lightning II (Foto: Lockheed Martin)

Die griechische Regierung will bis zu 24 F-35A Lightning II kaufen und hat dazu den Beschaffungsprozess gestartet.

Neben neuen Rafale Kampfflugzeugen vom französischen Hersteller Dassault will Griechenland nun auch die F-35A von Lockheed Martin ins Sortiment aufnehmen. Es ist schon mehr als verwunderlich, dass sich ein Land, das schon ein paar Mal kurz vor dem Ruin stand, solch teure Kampfjets leisten kann. Nichtsdestotrotz will Griechenlands Regierung neben 24 modernen Rafale Kampfflugzeugen nun auch noch 24 F-35A Lightning II beschaffen. Griechenlands Verteidigungsminister Nikolaos Panagiotopoulos hat am vergangenen Dienstag offiziell erklärt, dass der Prozess zur Beschaffung der hochmodernen F-35A sofort eingeleitet worden sei. Griechenland geht davon aus, dass die F-35A in den nächsten zehn Jahren zu ihrer bunt gemischten Flotte bestehend aus Mirage 2000, F-16 Fighting Falcon und Rafale Kampfjets stossen wird.

FliegerWeb News Sendung 18. Mai 2022

Lufthansa Group, Swiss und Austrian starten mit Verlust

Erster Cessna SkyCourier ausgeliefert

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top