Erstellt am: 27.08.2010, Autor: psen

Iberias Verlust kleiner als erwartet

Iberia

Die spanische Airline Iberia hat das erste Halbjahr mit einem kleineren Verlust abgeschlossen, als ursprünglich befürchtet worden war.

Die Airline, die noch vor Ende Jahr mit British Airways fusionieren will, meldet einen Verlust von 72 Millionen Euro für die sechs Monate bis Ende Juni, erwartet worden waren 88 Millionen Euro. Hauptsächlich tiefere Mietkosten und einmalige Einnahmen führten zu diesem besseren Resultat. Die Einnahmen wuchsen um 2,8 Prozent auf 2,23 Milliarden Euro an, unterstützt von einer Erholung des Business Class Segments und des Cargoverkehrs, während die Netto Verluste auf 21 Millionen Euro zurück gingen. Der Vulkanausbruch im April verursachte Einbussen in Höhe von 20 Millionen Euro.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Qantas mit Gewinn. Airbus erhöht Produktionsrate. F-22 Raptor Produktionseinrichtungen werden konserviert. 100 Jahre Luftfahrt in der Schweiz im Verkehrshaus.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top