Erstellt am: 02.08.2010, Autor: psen

BA rechnet mit Breakeven

British Airlines

British Airways glaubt noch immer daran, dass sie das Jahr ohne Verlust abschliessen wird, selbst nach den schlechten Resultaten im ersten Quartal.

In den drei Monaten bis Ende Juni wuchs der Verlust vor Steuern um 10,8 Prozent auf US$256,4 Millionen, während die Einnahmen um 2,3 Prozent auf US$3,049 Milliarden zurückgingen. Dennoch verbesserten sich die Yields um 12,7 Prozent. Die Erholung schreite jedoch voran, so British Airways, deshalb habe sie noch immer ein Break Even oder sogar einen Gewinn vor Steuern im Visier. Die Airline wurde seit anfangs Jahr von Streiks und den Folgen des Vulkanausbruchs in Island hart geprüft. Die Einnahmen aus dem Passagierverkehr schrumpften dadurch um 3,4 Prozent, währen ohne die Zwischenfälle jedoch um elf Prozent angestiegen.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: WTO Entscheid lässt Airbus wie Boeing als Sieger dastehen. ILA 2010 erfolgreicher denn je. F-35 Lightning II wird teuer. Emirates baut weiter aus.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top