Erstellt am: 17.08.2010, Autor: psen

MAS verbucht Verlust

Malaysia Airlines

Malasyia Airlines rutscht im zweiten Quartal in die roten Zahlen.

Die staatliche Airline verbucht für die Zeit von April bis Juni einen Netto Verlust von US$169,1 Millionen, in der Vergleichsperiode des Vorjahres hatte sie einen Gewinn von US$276,7 Millionen erzielt. Ein Anstieg des Treibstoffaufwandes um 44 Prozent vergrösserte die Gesamtkosten um US$347,4 Millionen. Ab Ende Juni bis Ende Jahr hat Malaysia Airlines 60 Prozent ihres Treibstoffbedarfs zu US$100 pro Barrel gehedged, für 2011 bereits 40 Prozent. Für das zweite Quartal meldet die Airline eine um 8,2 Prozentpunkte verbesserte Auslastung von 74 Prozent und auch der Yield verbesserte sich und erreichte 23,9 Malaiische Cents, ein Plus von zwei Prozent. MAS rechnet mit einem Jahresgewinn von zwischen US$31,6 und US$102,7 Millionen

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Qantas mit Gewinn. Airbus erhöht Produktionsrate. F-22 Raptor Produktionseinrichtungen werden konserviert. 100 Jahre Luftfahrt in der Schweiz im Verkehrshaus.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top