Erstellt am: 18.11.2015, Autor: ps

Air Astana fliegt ab Juni 2016 in die Mongolei

Air Astana Boeing 757

Air Astana Boeing 757 (Foto: Air Astana)

Air Astana nimmt im Juni 2016 ein neues Ziel in Zentralasien in das Streckennetz auf: Ulan-Bator, die Hauptstadt der Mongolei, wird mit Kasachstans Metropole Astana verbunden.

Aktuell gibt es nur wenige Flüge von Europa in die Mongolei, weshalb sich Air Astana Passagiere, die von Frankfurt nach Astana fliegen, künftig auf die komfortable Umsteigeverbindung dreimal pro Woche (mittwochs, samstags und sonntags) nach Ulan-Bator freuen können. Mit nur einem Stopp beträgt die Reisezeit in die mongolische Metropole gut zehn Stunden.

Ulan-Bator (circa 1,3 Millionen Einwohner) ist das kulturelle, industrielle und finanzielle Zentrum der Mongolei, wo Reisende das reiche Erbe des Landes in Museen, Palästen und Klöstern entdecken können. Dazu gehören beispielsweise der Winterpalast des Bogd Khan und das Gandan-Kloster. Außerhalb der Stadt erwartet Aktivurlauber eine einzigartige Destination mit Wüste, Steppe und Bergen. Camping-, Reit- und Wander-Trips sind vielerorts möglich und werden durch die Gastfreundschaft des Landes zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Air Astana rechnet damit, dass der neue Flug insbesondere in der Geschäftswelt Deutschlands nachgefragt wird. Deutschland und die Mongolei unterhalten seit Jahrzehnten enge Wirtschaftsbeziehungen. Zusammen mit Großbritannien ist die Bundesrepublik der wichtigste Handelspartner innerhalb der EU. Auch touristisch beginnt sich die Mongolei zu entwickeln, ist in mehreren Katalogen deutscher Reiseveranstalter zu finden und hatte die Internationale Tourismus-Börse (ITB) 2015 in Berlin genutzt, um als Hauptsponsor der Messe auf die Schönheiten der Mongolei aufmerksam zu machen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top