Erstellt am: 16.02.2022, Autor: rk

Boeing P-8A Poseidon für Kanada

Boeing P-8A Poseidon für Kanada

Boeing P-8A Poseidon für Kanada (Foto: Boeing)

Boeing hat Kanada den P-8A Poseidon Seeaufklärer und U-Bootjäger offeriert, die kanadischen Aurora Seeüberwachungsflugzeuge müssen ersetzt werden.

Kanada muss über kurz oder lang seine 16 Aurora Seeüberwachungsflugzeuge durch ein neues Muster ersetzen. Zu diesem Zweck hat Kanada eine Ausschreibung lanciert, in dieser sucht das grösste Land Nordamerikas einen würdigen Nachfolger für die viermotorigen Aurora U-Bootjäger. Die CP-140 Aurora Seeaufklärer basieren auf dem Lockheed P-3C Orion, Kanada hat in den 1980er Jahren insgesamt 21 CP-140 Aurora beschafft. Die Maschinen wurden immer wieder modernisiert und können noch bis ins Jahr 2030 wirkungsvoll eingesetzt werden.

Als Ersatz offeriert Boeing den Kanadiern nun die P-8A Poseidon. Der P-8A Poseidon basiert auf der Boeing 737-800 und ist mit modernsten Sensoren für die Seeaufklärung und U-Bootbekämpfung ausgerüstet. Momentan gilt der Poseidon Seeaufklärer und U-Bootjäger als modernstes Muster in dieser Kategorie.

Die P-8A Poseidon wird von den US-amerikanischen, australischen, britischen, norwegischen, neuseeländischen und indischen Seestreitkräften eingesetzt. Südkorea und Deutschland haben ebenfalls Seeaufklärer dieses Typs in Auftrag gegeben. Boeing hat bereits mehr als 140 Poseidon ausgeliefert.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top