Erstellt am: 01.06.2020, Autor: rk

Passagiereinbruch bei Allegiant Air

Allegiant Air Airbus

Allegiant Air Airbus (Foto: Team SpotIt)

Allegiant konnte im April 2020 insgesamt 36.342 Fluggäste an Bord seiner Verkehrsflugzeuge begrüßen, verglichen mit dem Vorjahresapril entspricht dies einem Einbruch 97,1 Prozent.

Wegen der Corona Krise musste auch der Nischencarrier aus Las Vegas das Angebot fast komplett zurückfahren. Verglichen mit dem Vorjahresapril waren im geplanten Liniendienst noch 182.500 Sitzplatzmeilen im Angebot (Vorjahr 1,471 Milliarden), das waren 87,2 Prozent weniger. Die Nachfrage hat sich um 97,0 Prozent auf 35.179 Sitzplatzmeilen verschlechtert. Die durchschnittliche Auslastung verschlechterte sich verglichen mit dem April 2019 um 61,7 Prozentpunkte auf noch 19,3 Prozent.

Allegiant Air betreibt seit Januar 2019 eine reine Airbus Flotte. Die Airbus Flotte besteht aus 37 A319-100 mit 156 Sitzplätzen und 50 A320-200 mit 177 bis 186 Sitzplätzen. Wie alle anderen US-Fluggesellschaften auch musste ebenfalls Allegiant Air wegen der COVID-19 Krise fast die ganze Flotte stilllegen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top