Erstellt am: 12.08.2022, Autor: ps

Emirates mit mehr Flügen nach Mauritius

Emirates Boeing 777-300ER

Emirates Boeing 777-300ER (Foto: Emirates)

Kurz nach der Wiedereinführung von zwei täglichen Flügen zwischen Dubai und Mauritius wird Emirates seine Frequenzen zu der Feriendestination ab dem 1. Oktober 2022 erneut erhöhen.

Mit einem zusätzlichen Abendflug, der bis zum 31. Januar 2023 angeboten wird, reagiert die Fluggesellschaft auf die gestiegene Nachfrage nach Reisen von und nach Mauritius, optimiert die Konnektivität auch aus der Schweiz heraus auf die beliebte Insel im Indischen Ozean und sorgt für ausreichende Sitzplätze während der bevorstehenden Hauptreisezeit im Herbst und Winter.

Der dritte tägliche Emirates-Flug nach Mauritius, EK 709, verlässt Dubai um 22:10 Uhr und kommt in Mauritius um 04:45 Uhr an. Der Rückflug EK 710 verlässt Mauritius um 06:30 Uhr und kommt um 13:05 Uhr in Dubai an. Alle Zeitangaben sind Ortszeiten.

Mit dem zusätzlichen Flugangebot erhöht Emirates seine Kapazität von und nach Mauritius um rund 35 Prozent. Die dritte tägliche Frequenz wird mit Jets des Typs Boeing 777 durchgeführt und ergänzt die bereits bestehenden zwei täglichen A380-Flüge von Emirates von und nach Mauritius. Alle drei täglichen Flüge bieten ein Code-Sharing mit Air Mauritius.

Seine Hoheit Scheich Ahmed bin Saeed Al Maktoum, Chairman und Chief Executive, Emirates Airline & Group: "Wir danken den mauritischen Behörden, dass sie unserem Antrag auf einen dritten täglichen Flug stattgegeben haben. Flugverbindungen sind für den internationalen Tourismus von entscheidender Bedeutung, und diese zusätzlichen Sitzplätze werden uns helfen, noch mehr Besucher aus unserem gesamten Streckennetz nach Mauritius zu bringen und der steigenden Nachfrage Rechnung zu tragen. Emirates ist entschlossen, eine Schlüsselrolle bei der Förderung des Incoming-Tourismus zu spielen und die Regierung dabei zu unterstützen, ihr Ziel zu erreichen, 1,4 Millionen Touristen bis Juni 2023 zu empfangen."

Im Mai dieses Jahres erneuerte Emirates seine Absichtserklärung mit der Mauritius Tourism Promotion Authority (MTPA), die darauf abzielt, gemeinsam die Inseldestination über das globale Streckennetz von Emirates zu fördern. Mauritius ist ein sehr beliebtes Urlaubsziel und verzeichnet auch nach der Pandemie eine stetig wachsende Nachfrage.

Der dritte tägliche Flug von Emirates zwischen Dubai und Mauritius bietet eine Frachtkapazität von rund 30-40 Tonnen und öffnet Unternehmen noch weiter globale Handelswege durch optimierte Import- und Exportmöglichkeiten. Emirates nahm den Flugbetrieb nach Mauritius vor 20 Jahren, im September 2002, mit drei wöchentlichen Flügen auf.

FliegerWeb News Sendung 3. August 2022

Tschechien will F-35 Lightning II

Ryanair fliegt Gewinn ein

150ster P-8A Poseidon ausgeliefert

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top