Erstellt am: 22.10.2015, Autor: js

Learjet kommt von Piste ab

Learjet 35A Unfall San Fernando

Learjet 35A Unfall San Fernando (Foto: AviaPress)

Am 19. Oktober 2015 verunfallte auf dem Flugplatz San Fernando in Argentinien ein Learjet 35A, beide Piloten konnten das Flugzeug aus eigener Kraft verlassen.

Der Unfall ereignete sich am Montag Morgen um 07 Uhr 30. Aus noch nicht bekannten Gründen mussten die Piloten den Start abbrechen, der Learjet kam beim anschliessenden Bremsmanöver rechts von der Startbahn ab und blieb schwer beschädigt im Gras stecken, der Business Jet ging dabei in Flammen auf und brannte fast komplett aus. Kapitän und Copilot konnten sich aus eigener Kraft retten.

Bei dem Unfallflugzeug handelt es sich um einen Learjet 35A mit der Immatrikulation LV-ZSZ. Der Learjet wurde 1979 in Verkehr gesetzt. Das Flugzeug wurde bei diesem Startunfall vollständig zerstört.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top