Erstellt am: 25.11.2015, Autor: rk

Russische Su-24 Fencer abgeschossen

Sukhoi Su-24M Fencer

Sukhoi Su-24M Fencer (Foto: Russian Air Force)

Die türkischen Streitkräfte haben am Morgen, den 24. November 2015, an der Grenze zu Syrien ein russisches Su-24 Fencer Angriffsflugzeug abgeschossen.

Der russische Kampfjet soll nach Angaben aus Russland auf einer Höhe von 6.000 Metern über syrischem Hoheitsgebiet abgeschossen worden sein. Die Su-24 habe den türkischen Luftraum nicht verletzt, ließen die Russen weiter wissen. Die Türken wiederum behaupten, dass der Su-24 in den Luftraum der Türkei eingeflogen sei und deshalb eine Bedrohung darstellte. Trotz verschiedener Warnungen drehte der russische Jet nicht aus dem türkischen Luftraum ab und wurde abgeschossen. Einer der beiden Piloten ist bei dem schweren Zwischenfall ums Leben gekommen, nach dem zweiten Mann an Bord wird noch gesucht. Es ist auch noch nicht klar, ob die Su-24 von einer Luft-Luft-Lenkwaffe eines türkischen F-16 Kampfjets oder einer gelenkten Boden-Luft-Rakete abgeschossen wurde.

Wir finden es schlecht, dass die Luftschläge über Syrien nicht besser koordiniert werden und bedauern, dass ein russischer Pilot bei diesem Abschuss ums Leben gekommen ist.

Update

Die Su-24 wurde von zwei F-16 Kampfjets abgefangen und abgeschossen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top