Erstellt am: 18.10.2010, Autor: rk

MK Airlines stellt Betrieb ein

CR MK Airlines, Boeing 747-200F

Die englische Frachtgesellschaft MK Airlines wird liquidiert, die Unternehmung kämpfte seit längerem mit finanziellen Problemen.

Die Frachtfluggesellschaft wurde 1990 gegründet und hat 1991 den Flugbetrieb aufgenommen. Die Gesellschaft hat ihren Hauptsitz in Hartfield und wird nun von den Liquidatoren Carter Backer Winter LLP and David Rubin & Partners LLP aufgelöst. Die Unternehmung betrieb eine Boeing 727 und drei Boeing 747 Frachter und mietete weitere Kapazitäten ein. Die Frachtgesellschaft musste bereits 2006 die Bilanz deponieren, konnte den Flugbetrieb jedoch wieder weiterführen und schaffte sich im Juni 2009 von dem Gläubigerschutz zu lösen. Momentan sieht es jedoch so aus, dass MK Airlines nicht mehr zu retten ist und definitiv liquidiert wird, bei der Unternehmung waren zuletzt rund 300 Leute angestellt.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Luftverkehr erholt sich. Innovative Kleinjets mit einem Triebwerk. Kampfflugzeugkauf wird verschoben.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top