Erstellt am: 22.12.2009, Autor: rk

Air Comet ist bankrott

Foto Wikipedia, A340 Air Comet

Die spanische Fluggesellschaft Air Comet hat heute den Betrieb eingestellt und lässt Passagiere auf ihren Tickets sitzen.

Bei der spanischen Chartergesellschaft läuft scheinbar gar nichts mehr, selbst auf der Homepage ist keine Erklärung oder Entschuldigung gegenüber den gestrandeten Fluggästen zu finden. Die Gesellschaft hatte bereits seit längerem finanzielle Probleme und bezahlte das Personal nicht mehr regelmässig. Momentan ist nicht viel mehr zu erfahren, spanische Informationsdienste teilen mit, dass tausende von Passagieren mit wertlosen Tickets gestrandet seien. An diesem Bankrott wirkt wieder einmal störend, dass es nicht möglich gewesen war, die Fluggesellschaft langsam herunterzufahren, um grössere Schäden bei den direkt zahlenden Fluggästen zu verhindern.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: November Verkehrszahlen von Austrian Airlines, Lufthansa und Swiss. Pilatus Aircraft mit grossem Verkaufserfolg. Emirates übernimmt sechsten Airbus A380. Airbus Military A400M absolvierte Erstflug.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top