Erstellt am: 24.11.2020, Autor: ps

Nomad führt Embraer Legacy ein

Embraer Legacy 600 HB-JED

Embraer Legacy 600 HB-JED (Foto: Peter Gerber)

Nomad Aviation hat seine Flugzeugmanagementflotte um die Embraer Legacy 600 HB-JED erweitert, die unter dem Schweizer AOC des Unternehmens betrieben wird.

Die Legacy 600 HB-JED von Nomad Aviation bietet komfortable Sitzgelegenheiten für bis zu 13 Passagiere in zwei luxuriösen Kabinen. In der Hauptkabine können die Gäste Club- und Konferenzsitze geniessen, während in der hinteren Kabine eine Sitzanordnung mit einem Diwan und zwei individuellen Sitzen den Komfort erhöht. Für die Nacht können die Sitze des Flugzeugs schnell in sechs volle flache Betten umgewandelt werden. Den Fluggästen steht ein umfassendes Unterhaltungssystem zur Verfügung. Eine voll ausgestattete vordere Bordküche und eine hintere Toilette mit direktem Zugang zum Gepäckraum ergänzen die Kabine.

Die einzigartige Anpassungsfähigkeit des Innenraums der Legacy 600 ermögliche es, die VIP-Konfiguration des Geschäftsflugzeugs schnell in eine Air Ambulance-Konfiguration mit ein oder zwei Krankenbetten umzuwandeln, wie Nomad Aviation weiter mitteilt. Die hintere Kabine hat Platz für Ärzte, Krankenschwestern oder Angehörige der Patienten.

„Wir freuen uns sehr darauf, unseren Charter-Kunden ein weltweit bewährtes Flugzeug zur Verfügung zu stellen. Die mittelgrosse Legacy 600 ergänzt unsere bestehende Charterflotte perfekt. Darüber hinaus können wir mit diesem Flugzeug MedEvac-Flüge mit vollem medizinischem Support an jedem Ort der Welt anbieten “, sagt Christoph Thurnherr, Vice President Aircraft Management & Sales von Nomad Aviation. Thomas Köhli, CEO von Nomad Aviation, fügt hinzu: „Mit der stetig wachsenden Flugzeugflotte mit verschiedenen Grössen und Flugreichweiten können wir individuelleren Reisebedürfnissen gerecht werden. Der Embraer Legacy 600 Businessjet kombiniert Reichweite, Komfort, Stil. “

Die Nomad Aviation AG mit Sitz in der Schweiz bietet Flugzeugmanagement-, Charter- und Wartungsdienstleistungen an. Das Unternehmen betreibt eine exklusive Flugzeugflotte, die von leichten bis hin zu Ultra-Langstreckenjets und VVIP-Flugzeugen reicht, darunter Cessna Citation CJ1 + und CJ2 +, Embraer Legacy 600 und 650, Bombardier CRJ100, Bombardier Global 5000 und Global 6000 sowie Gulfstream G450 Airbus A319ACJ. Nomad Aviation verfügt über Niederlassungen in Zürich-Kloten und Basel (Schweiz) sowie in Sliema (Malta).

SkyNews

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top