Erstellt am: 14.10.2010, Autor: rk

Charles de Gaulle fährt nach Afghanistan

CR Frenche Marine, Flugzeugträger Charles de Gaulle

Der Flugzeugträger Charles de Gaulle ist am Mittwoch, dem 13. Oktober 2010, aus dem Hafen Toulon in Richtung indischem Ozean ausgelaufen.

Der französische Träger war seit Mai 2007 in der Werft und ist gestern in Begleitung zweier Fregatten, eines Unterseebootes und eines Tankschiffes zu einer grossen Auslandreise in Richtung indischem Ozean aufgebrochen. Hauptziel der viermonatigen Mission ist die Luftunterstützung der Truppen in Afghanistan und die Eindämmung der Piraterie vor der afrikanischen Küste. Der Flugzeugträger musste heute wegen eines technischen Problems wieder in die Werft nach Toulon umkehren. Der Kapitän geht davon aus, dass der Defekt in ein paar Tagen behoben werden kann und der Konvoi mit demselben Einsatzziel erneut in See stechen wird. An Bord des französischen Marinestolzes befinden sich 10 modernste Rafale MK3 Kampfjets, 13 Super Etendard Angriffsflugzeuge, zwei Überwachungsflugzeuge und mehrere Hubschrauber.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top