Erstellt am: 02.11.2010, Autor: rk

Baugruppe für fünften Airbus A400M eingetroffen

CR Airbus Military

Die ersten Baugruppen für den fünften Airbus A400M sind in der Endmontage in Sevilla eingetroffen.

Der fünfte Airbus A400M wird voraussichtlich Mitte 2011 abheben und die letzten Phasen des Flugtestprogramms begleiten. Momentan befinden sich drei Prototypen im Testprogramm, das nach Angaben von Airbus Military etwa 100 Flugstunden im Verzug ist, aber soweit planmässig voranschreitet. Im September mussten bei zwei Maschinen je ein Triebwerk gewechselt werden, dies nahm jeweils etwa drei Wochen in Anspruch. In einem Fall erlitt das TP400-D6 durch einen Fremdkörper einen Schaden und bei dem anderen fehlbaren Triebwerk versagte ein Aktuator wegen Verunreinigungen im Ölsystem. Die drei Testflugzeuge haben zusammen bereits mehr als 200 Flüge und über 670 Flugstunden absolviert, für die Zivile Zulassung sind 2700 Flugstunden veranschlagt worden und für die Militärische Zertifizierung werden es 3700 Stunden werden. Airbus Military ist zuversichtlich, die EASA Zulassung Ende 2011 erlangen zu können und will sich danach voll auf das militärische Testprogramm konzertieren, damit der erste A400M Militärtransporter Ende 2012 an Frankreich ausgeliefert werden kann. Der vierte Prototyp wurde kürzlich aus der Endmontage gerollt und wird noch in diesem Jahr zum Jungfernflug abheben.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top