Erstellt am: 17.06.2019, Autor: rk

Virgin kauft Airbus A330neo

Virgin Atlantic Airbus A330neo

Virgin Atlantic Airbus A330neo (Foto: Virgin Atlantic)

Airbus kann für den A330neo einen weiteren Prestigekunden gewinnen, Virgin hat eine Kaufabsichtserklärung über zwanzig A330-900 unterzeichnet.

Die britische Fluggesellschaft Virgin Atlantic hat im Zuge ihrer Flottenerneuerung einen weiteren Grossauftrag bei dem europäischen Flugzeughersteller Airbus getätigt. Virgin setzt in Zukunft neben dem Airbus A350-1000 auch auf den Airbus A330neo. Die Briten haben an der Paris Air Show eine Kaufabsichtserklärung für bis zu zwanzig A330-900neo unterzeichnet, acht Flugzeuge sollen direkt gekauft werden und sechs sollen über die US Finanzgesellschaft Air Lease eingemietet werden. Virgin Atlantic spricht dabei von einem Investitionsvolumen von 4,1 Milliarden US Dollar. In diesen Auftrag wurden zusätzlich auch noch sechs Vorkaufsrechte eingehandelt. Die Flugzeuge sollen von 2021 bis 2024 ausgeliefert werden. Mit den A330neo sollen ältere A330 ersetzt werden.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top