Erstellt am: 11.10.2010, Autor: psen

Virgin Blue: Systemcrash kommt teuer zu stehen

Virgin Blue

Virgin Blue rechnet mit Einbussen zwischen US$15 Millionen und US$20 Millionen aufgrund eines Systemausfalls im letzten Monat.

Der Computer Crash vom 26. September 2010 führte zu einschneidenden Unannehmlichkeiten bei den Flügen und für die Passagiere während elf Tagen. Das gesamte Virgin Blue Team war gezwungen, sämtliche Check-Ins von Hand vorzunehmen, gleichzeitig wurden viele Flüge gestrichen. Tausende von Passagieren erreichten ihre Reisedestination mit Verspätung und ein Grossteil musste in Hotels untergebracht werden. Gruppenleiter Andrew David hatte im letzten Monat angekündigt, die Airline werde rechtliche Schritte gegen Navitaire/Accenture einleiten, die Firma ist verantwortlich für das Computer System der Airline.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Luftverkehr erholt sich. Innovative Kleinjets mit einem Triebwerk. Kampfflugzeugkauf wird verschoben.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top