Erstellt am: 01.09.2010, Autor: rk

Startschuss für Airbus A350 Produktion

CR Airbus, A350 XWB

Im norddeutschen Airbus Werk Stade startete der europäische Flugzeugbauer in Deutschland die Produktion des ersten Bauteils für den neuen Langstreckenjet A350 XWB.

In Stade wurde durch Airbus Chef Thomas Enders gemeinsam mit dem Luftfahrt-Koordinator der Bundesregierung, Peter Hintze, eine Produktionsmaschine in Gang gesetzt, die mit der Herstellung der Flügeloberschale für den A350 begann. Tom Enders ist weiterhin zuversichtlich, dass der straffe Zeitplan im A350 Programm eingehalten werden kann. Das moderne Flugzeug ist im gleichen Segment positioniert wie der Dreamliner von Boeing. Der A350 XWB wird voraussichtlich ab Mitte 2013 verfügbar sein und in drei Versionen angeboten. Die Maschine kann je nach Variante zwischen 270 bis 400 Fluggäste aufnehmen.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Qantas mit Gewinn. Airbus erhöht Produktionsrate. F-22 Raptor Produktionseinrichtungen werden konserviert. 100 Jahre Luftfahrt in der Schweiz im Verkehrshaus.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top