Erstellt am: 16.11.2009, Autor: rk

Airbus kann A350 an Ethiopian Airlines verkaufen

CR Airbus, A350-900

An der Dubai Air Show konnte Airbus bereits einen ersten Grossauftrag über 12 Airbus A350 XWB verbuchen.

Die Gesamtbestellungen für den neuen Airbus A350 XWB kletterten bei Airbus erstmals über die fünfhunderter Marke. Der Flugzeugbauer aus Europa startete das A350 Programm vor rund drei Jahren und hat jetzt bereits 505 Bestellungen für den modernen Langstreckenjet, der erst auf dem Reisbrett steht. Der A350 ist im Marktsegment des neuen Dreamliner von Boeing positioniert und wird in drei Varianten angeboten. Ethiopian hat sich für den Kauf des A350-900 entschieden, der mit voller Passagierkabine eine Entfernung von bis zu 15.000 Kilometern überwinden kann. Die Gesellschaft hat bereits im Juli eine Kaufabsichtserklärung über 12 Maschinen unterzeichnet.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Airbus A380 Rolls Royce Trent 900 Triebwerk soll effizienter werden. Tiger Teilersatz, alle drei Kampfflugzeugproduzenten haben nachgebessertes Angebot abgegeben. Airbus A330-200F Frachter absolvierte Jungfernflug.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top