Erstellt am: 03.06.2020, Autor: rk

Passagiereinbruch bei Aeromexico

Aeromexico Boeing 787 Dreamliner

Aeromexico Boeing 787 Dreamliner (Foto: Aeromexico)

Im Berichtsmonat April 2020 stiegen bei der Fluggesellschaft aus Mexiko noch 151 Tausend Fluggäste zu, wegen der Corona Krise waren das 91,1 Prozent weniger als im Vorjahresapril.

Aeromexico musste im April wegen der COVID-19 Pandemie ihre Flugzeuge mehrheitlich ebenfalls am Boden halten, das Angebot wurde um 82,3 Prozent auf 734 Millionen Sitzplatzkilometer zurückgenommen. Die Nachfrage ging verglichen mit dem Vorjahresapril um 93,3 Prozent auf 229 Millionen Sitzplatzkilometer zurück. Die Sitzplatzauslastung verschlechterte sich um 34,2 Prozentpunkte auf 47,9 Prozent.

In den ersten vier Monaten des laufenden Jahres konnte Aeromexico insgesamt 8,863 Millionen (Vorjahr 13,677 Millionen) Fluggäste an Bord ihrer Flugzeuge begrüßen, das entspricht einem Rückgang von 35,2 Prozent.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top