Erstellt am: 01.11.2021, Autor: ps

Neue United Lounge in Washington Dulles

United Airline Boeing 787 Dreamliner

United Airlines Boeing 787 Dreamliner (Foto: United Airlines)

Am Washington Dulles International Airport (IAD) hat United Airlines ihre jüngste Polaris Lounge eröffnet.

Die knapp 2.000 Quadratmeter große Polaris Lounge steht allen Fluggästen offen, die auf internationalen Strecken im Premiumprodukt United Polaris Business Class reisen. Neben viel Platz zum Entspannen verfügt sie unter anderem über 355 Sitzplätze, 13 private Waschräume sowie sechs luxuriöse Dusch-Suiten. Die Wände zieren Originalgemälde der in Washington, DC lebenden Künstlerin Maggie O’Neill. Das kulinarische Angebot am Buffet besteht zu großen Teilen aus frischen Produkten, die von Farmen und kleinen Brauereien aus der Region bezogen werden. Die Weine stammen allesamt von Betrieben aus Virginia.

Der Flughafen Washington Dulles ist für United ein wichtiges Drehkreuz an der Ostküste der USA, das die Fluggesellschaft aktuell unter anderem ab Frankfurt (zweimal täglich), München (täglich) und Zürich (sechsmal pro Woche) bedient. Noch bis Jahresende sollen auch die Flüge von Genf nach Washington Dulles wieder aufgenommen werden. Im Mai 2022 folgt zudem die neue Hauptstadt-zu-Hauptstadt-Verbindung ab Berlin.

Nach der Eröffnung der neuen Polaris Lounge am Flughafen Washington Dulles plant United darüber hinaus noch in diesem Jahr die Polaris Lounges an den Flughäfen Chicago, Houston und New York/Newark wieder zu eröffnen. Los Angeles und San Francisco folgen Anfang 2022.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top