Erstellt am: 19.10.2010, Autor: rk

Behinderungen im Flugverkehr über Frankreich

CR Airport Charles de Gaulle

Der landesweite Streik in Frankreich wird heute auch Auswirkungen auf den Flugverkehr haben, Air France muss viele Flüge streichen.

An den Protestkundgebungen werden sich heute auch Flugverkehrsleiter beteiligen, daher müssen Flüge von und nach Frankreich ausgedünnt werden, um grössere Verzögerungen zu vermeiden. Die französische Luftfahrtbehörde hat am Montag, dem 18. Oktober 2010, die Fluggesellschaften aufgerufen, vorsorglich Flüge zusammenzulegen und dadurch die An- und Abflugkapazitäten zu verringern, damit dem angekündigten Streik adäquat entgegengewirkt werden kann. An dem Grossflughafen Paris Orly, von hier aus wickelt Air France grosse Teile ihrer Inlandflüge ab, sollen die Kapazitäten um 50 Prozent ausgedünnt werden und auf den übrigen Plätzen sind die Airlines aufgefordert worden, ihre Flüge um dreissig Prozent zu verringern. Die Fluglotsen wurden anlässlich des heutigen Generalstreiks von ihrer Gewerkschaft aufgerufen, die Arbeit für 24 Stunden ruhen zu lassen.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Luftverkehr erholt sich. Innovative Kleinjets mit einem Triebwerk. Kampfflugzeugkauf wird verschoben.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top