Erstellt am: 20.10.2020, Autor: ps

Airbus liefert Jubiläumsmaschine aus

10000ster Airbus aus der A320 Familie

10000ster Airbus aus der A320 Familie (Foto: Airbus)

Airbus hat am 9. Oktober 2020 am Standort Toulouse den Zehntausendsten Airbus aus der A320 Familie übergeben, die Jubiläumsmaschine ging an MEA.

Middle East Airlines (MEA) hat die Maschine mit der Seriennummer (Manufacturer Serial Number – MSN) 10.000 aus der A320-Familie von Airbus übernommen. MSN10.000 ist die dritte A321neo in der reinen Airbus-Flotte von MEA, die damit auf 18 Flugzeuge anwächst. MEA erhielt die erste A321neo zu Beginn dieses Jahres und wird in den kommenden Monaten sechs weitere A321neo entgegennehmen. Die Übergabe des Flugzeugs erfolgte in Toulouse im Beisein von Mohamad El-Hout, Chairman und Director General von MEA.

„Wir fühlen uns geehrt, nach der MSN5.000 im Jahr 2012, jetzt die hochmoderne A321neo mit der unverwechselbaren Seriennummer 10.000 zum 75-jährigen Jubiläum von Middle East Airlines in unserer Flotte begrüßen zu können. Seit 2003, als wir das erste Flugzeug aus der A320-Familie kauften, haben wir nicht nur von der herausragenden Effizienz der A320-Modelle profitiert, wir waren auch die erste Airline, die sich für ein Single-Aisle-Flugzeug mit Widebody-Kabine entschied – was inzwischen zu einem Trend in der Luftfahrtindustrie geworden ist“, sagte Mohamad El-Hout. „Aufgrund der aktuellen Situation im Libanon werden wir dieses Mal die Ankunft der MSN10.000 in Beirut nicht so feiern können wie seinerzeit bei der MSN5.000, aber ich bin sicher, dass sie in dieser schwierigen Zeit etwas Licht und Hoffnung bringt und uns motiviert, die Probleme unseres Landes erfolgreich anzugehen.“

„Airbus ist stolz, seine langjährige Partnerschaft mit Middle East Airlines, die schon jetzt eine der modernsten Airbus-Flotten weltweit betreibt, weiter vertiefen zu können. Als reiner Airbus-Betreiber nutzt MEA die Vorteile einer einheitlichen Flotte und der Gemeinsamkeiten zwischen unseren Produktfamilien. Mit der dritten treibstoffsparenden A321neo baut sie diesen Marktvorteil aus. Ich bin beeindruckt, wie flexibel und widerstandsfähig das Unternehmen auf ein komplexes Umfeld reagiert“, erklärte Christian Scherer, Chief Commercial Officer von Airbus. „Die Auslieferung von MSN10.000 ist ein Meilenstein, der den Erfolg der A320-Familie unterstreicht. Wir danken unseren Kunden weltweit für ihr Vertrauen in unsere Produkte.“

Als MEA im Jahr 2012 die MSN5.000 übernahm, wurde die Airbus A320-Familie bereits seit 23 Jahren produziert. Die Zeitspanne bis zur MSN10.000 war mit acht Jahren wesentlich kürzer, ein Beleg für den industriellen Fortschritt sowie die Fähigkeiten von Airbus – und für die Popularität der neuen, noch effizienteren NEO-Version dieses Flugzeugs.

Die A321neo verfügt über Pratt & Whitney PurePower PW1100G-JM Getriebefan-Triebwerke und eine Kabine in komfortablem Zwei-Klassen Layout mit 28 Sitzen in der Business Class und 132 Sitzen in der Economy Class. Weitere Ausstattungsmerkmale sind ein In-Flight-Entertainmentsystem der neuesten Generation und Highspeed-Konnektivität. Dank moderner Triebwerke, aerodynamischer Verbesserungen und Kabineninnovation verbraucht die A321neo 20 % weniger Treibstoff und erzeugt 50 % weniger Lärm.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top