Erstellt am: 21.10.2015, Autor: js

Zweiter Falcon 8X in Little Rock eingetroffen

Dassault Falcon 8X

Dassault Falcon 8X Flight Test (Foto: Dassault)

Die ersten zwei Falcon 8X Business Jets von Dassault sind nach Little Rock in Arkansas überflogen worden, hier werden sie mit der luxuriösen Inneneinrichtung ausgerüstet.

Dassault hat am 15. Oktober 2015 einen Update über den Fortschritt im Flugtestprogramm bei dem neusten Falcon 8X Business Jet gegeben. Prototyp Nummer 3 wurde bereits im Sommer nach Little Rock überflogen, wo dem ersten Demo Flugzeug eine komplette Inneneinrichtung eingebaut wird. Das erste Kundenflugzeug mit der Baunummer s/n 04 wurde am 9. Oktober ins amerikanische Werk überführt. Bei Dassault befinden sich momentan insgesamt neun Kundenflugzeuge in unterschiedlichen Endfertigungsstufen.

Bis zum 10. Oktober 2015 haben die drei Falcon 8X Prototypen 153 Flüge absolviert und dabei 315 Flugstunden akkumuliert. Inzwischen konnte der ganze Leistungsbereich freigegeben werden, dadurch sollten auch die extremen Grenzwerte der Falcon 8X sicher ausgetestet werden können. Kürzlich konnte Prototyp Nummer 1 eine Geschwindigkeit von Mach 0,97 erreichen.

Das Flugtestprogramm findet zum größten Teil auf dem Flugtestzentrum von Dassault in Istres statt. Für das komplette Flugtestprogramm rechnet Dassault mit rund 200 Flügen und 500 Flugstunden. Die US-amerikanische FAA- und europäische EASA-Zulassung wird für Mitte 2016 erwartet. Der Falcon 8X von Dassault wurde an der EBACE 2014 in Genf vorgestellt, nach nur neun Monaten konnte im Februar 2015 das Flugtestprogramm gestartet werden.

Der Falcon 8X ist eine verbesserte und leicht gestreckte Falcon 7X. Der neue Luxus Jet wird mehr Passagiere über weitere Distanzen transportieren können als der Falcon 7X. Die Kabine der Falcon 8X ist mit einer Länge von 13 Metern gut 1,1 Meter länger als die der Vorgängerin. Dank sparsamerer Triebwerke und mehr internem Treibstoff kann die Reichweite verglichen mit der 7X bei der 8X von 5.950 Nautischen Meilen (11.019 km) auf 6.450 Nautische Meilen (11.945 km) erhöht werden. Diese Reichweite kann bei einer Reisegeschwindigkeit von Mach 0,80, einer dreiköpfigen Besatzung und mit acht Passagieren überwunden werden.

Mit diesen Leistungswerten wird die Falcon 8X Städtepaare wie New York und Dubai nonstop verbinden können. Die Falcon 8X soll bereits ab 2016 verfügbar sein und kostet rund 57 Millionen US Dollar.

Falcon 8X flight presentation at Paris Air Show 2015

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top