Erstellt am: 04.01.2010, Autor: rk

SubSonex, Kleinstjet vor dem Erstflug

CR Sonex Aircraft, SubSonex

Der Minijet von SubSonex befindet sich nach den ersten Triebwerktests kurz vor seinem Jungfernflug.

Am 18. Dezember wurde erstmals das Kleinsttriebwerk an dem kleinen Einsitzerjet angelassen. Während den drei Testläufen wurde das Triebwerk beim letzten Lauf in dem Leistungsbereich zwischen 80 und 100 Prozent betrieben. Das kleine PBS TJ-100 Triebwerk wurde am 8. Dezember an Sonex Aircraft geliefert und anschliessend in die Zelle des kleinen SubSonex eingebaut. Die winzige Turbine kann eine maximale Schubleistung von 170 bis 200 lbs erreichen, dies ist völlig ausreichend, um das Leichtbauflugzeug mit seinem maximalen Startgewicht von 750 Pfund (340 kg) anzutreiben. Vor dem Erstflug muss die Unternehmung aus Oshkosh, dem Paradies der Homebuilt Szene, das Kleinflugzeug von der amerikanischen Luftfahrtbehörde FAA abnehmen lassen.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Qantas übernimmt fünften Airbus A380. Bodenbildung im Internationalen Luftverkehr. Erstflug Boeing 787 Dreamliner.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top