Erstellt am: 02.03.2017, Autor: ps

Stratos Jet in Oshkosh und an der NBAA

Stratos 714 absolviert Jungfernflug

Stratos 714 absolviert Jungfernflug (Foto: Stratos Aircraft)

Der neue einmotorige Kleinjet Stratos 714 soll laut dem Hersteller Stratos Aircraft an den beiden wichtigsten Luftfahrt Ausstellungen in den Vereinigten Staaten ausgestellt werden.

Mit dem Auftritt an der General Aviation Ausstellung EAA AirVenture Oshkosh 2017 und an der weltweit wichtigsten Business Jet Messe NBAA BACE in Las Vegas sollen neben potentiellen Neukunden auch Investoren für das Projekt gewonnen werden.

Bei dem Stratos 714 handelt es sich um einen einmotorigen Kleinjet für vier- bis sechs Personen. Das Flugzeug soll 415 Knoten schnell sein und bis auf einer Reiseflughöhe von 41.000 Fuß fliegen können. Der Hersteller rechnet mit einer Reichweite von 1.500 Nautischen Meilen. Der Stratos 714 wird von einem Pratt & Whitney Canada JT15D-5 angetrieben, die Schubleistung liegt bei 2.900 Pfund.

Der neue Kleinjet hat am 21. November 2016 seinen Jungfernflug absolviert. Seit dem Erstflug absolvierte der Stratos 714 fünf weitere Testflüge, die jeweils etwa 30 Minuten dauerten.

Das EAA AirVenture in Oshkosh 2017 findet vom 24. bis 30. Juli statt; die NBAA BACE 2017 öffnet in Las Vegas ihre Tore vom 10. bis 12. Oktober.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top