Erstellt am: 12.05.2017, Autor: ps

Piper M600 kommt an die EBACE

Piper M600

Piper M600 (Foto: Piper Aircraft)

Piper Aircraft wird zum ersten Mal mit der Piper M600 an der EBACE in Genf vertreten sein.

Bei der M600 handelt es sich um ein einmotoriges Turbopropeller Reiseflugzeug für fünf Passagiere. Die Maschine wird durch eine 600 PS starke PT6A-42A Propellerturbine von Pratt & Whitney angetrieben. Die Piper M600 hat eine maximale Reichweite von 1.484 Nautischen Meilen (2.748 km) und ist im Reiseflug bis zu 274 Knoten (507 km/h) schnell. Das Cockpit ist mit einer modernen Garmin G3000 Avionik ausgerüstet. Das Garmin G3000 ist durch seine Touchscreen-Eingabeeinheiten besonders bedienungsfreundlich. Mit der Piper M600 kann man von Genf aus zum Beispiel direkt nach Reykjavik, Moskau oder Cypern fliegen. Auch in Nordafrika sind praktisch alle wichtigen Wirtschaftszentren ab Genf mit der Piper M600 direkt zu erreichen.

Die diesjährige EBACE findet vom 22. Mai bis zum 24. Mai in Genf statt.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top