Erstellt am: 09.09.2008, Autor: rk

Namibia: Flugzeugabsturz im Hochland Park, Schweizer Tourist gestorben

Kurz nach dem Start in Eros/Namibia musste eine Cessna 210 der Charterfirma Wings Over Africa infolge von Motorproblemen notlanden. Ein Schweizer Passagier erlag später im Sptial seinen schweren Verletzungen

 
Gemäss Ericksson Nengola, Direktor der Flugunfalluntersuchungsbehörde, sei das Flugzeug um 08.57 Uhr Ortszeit vom Flughafen Eros mit Ziel Huab Lodge gestartet.
An Board seien vier Schweizer gewesen, die das Flugzeug gechartert hätten.
 
 
 
Kurz nach dem Start setzte der Pilot einen Notruf ab und meldete einen Motorausfall (Mayday Mayday Mayday Engine Failure).
Der Pilot setzte auf der Papegaien Road im Hochland Park zu einer Notlandung an. Während der Notlandung streifte ein Flügel der Cessna eine Hausmauer.
 
 
 
 
Das Flugzeug schlitterte auf der Strasse weiter, bis es mit einer anderen Hausmauer kollidierte und zum stillstand kam. Dabei wurde ein Flüge und der Motor der Cessna 210 abgerissen. Ein Passagier wurde dabei schwer verletzt und verstarb später im Spital von Windhoek.
 
Quelle: allafrica.com

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top