Erstellt am: 26.09.2014, Autor: rk

Learjet 70 und 75 mit EASA Zulassung

Bombardier, Lerjet 75 and Learjet 70

Am 12. September 2014 hat Bombardier die Europa Zulassung ihrer beiden Business Jets Learjet 70 und Learjet 75 bekannt gegeben.

Bombardier hat den Learjet 70 und Learjet 75 an der EBACE 2012 lanciert, jetzt haben die beiden Jets auch die Zulassung von der europäischen Luftfahrtbehörde EASA erhalten. Die neuen Geschäftsreisejets basieren auf dem bewährten Learjet 40 und Learjet 45. Der Learjet 70 und Learjet 75 sind mit modernen TFE731-40BR Triebwerken ausgerüstet, haben Winglets und ein modernes Garmin 5000 eingebaut. Die Kabine wurde ebenfalls neu ausgelegt. Der Learjet 70 kostet rund 11,1 Millionen US Dollar und der Learjet 75 ist für rund 13,5 Millionen US Dollar zu haben. Die beiden Geschäftsreiseflugzeuge haben die US-amerikanische FAA Musterberechtigung bereits im Dezember respektive November 2013 erhalten.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: A380 fliegt nach Indien. CSeries Flugtestprogramm unterbrochen. A350-900 Testflotte ist komplett. EBACE 2014 lockte viele Besucher an. Schweiz lehnt neues Kampfflugzeug ab.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top