Erstellt am: 13.08.2009, Autor: rk

General Aviation Absatzzahlen weiterhin schlecht

CR Cessna, CJ3+

Der Verband der Flugzeugproduzenten für die Allgemeine Luftfahrt musste im zweiten Quartal 2009 einen weiteren Rückgang melden.

Am stärksten an der Absatzkrise litten die Kleinflugzeuge mit Kolbenmotorantrieb, der Verkauf im ersten Halbjahr 2009 ging um 58 Prozent auf 434 Einheiten zurück. Die Turboprops konnten sich mit einem Rückgang von 13,6 Prozent auf 191 Maschinen noch am besten halten. Bei den Jets ging die Nachfrage um 37 Prozentpunkte auf 412 Stück zurück. Im ersten Halbjahr 2008 wurden übers ganze Segment gerechnet 1918 Flugzeuge ausgeliefert, im laufenden Jahr konnten die Hersteller in derselben Zeitspanne nur gerade 1037 Maschinen ausliefern. Der Branchenumsatz fiel um 22,7 Prozent auf 9,26 Milliarden US Dollar. Geschäftsführer der Vereinigung GAMA, Pete Bunce, sagt jedoch eine Bodenfindung voraus und erwartet eine langsame Stabilisierung in der stark gebeutelten Branche.
 

Absatzzahlen 1. Halbjahr 2009
 
2008
2009
CHANGE
Kolbenmotor Flugzeuge
1,034
434
-58.0%
Turboprops
221 
   191 
-13.6%
Business Jets
663 
412 
-37.9%
Auslieferungen
1,918
1,037
-45.9%
Gesamtumsatz
$11.99B
$9.26B
-22.7%

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top