Erstellt am: 25.02.2021, Autor: rk

GAMA meldet Absatzzahlen 2020

Gulfstream G650ER

Gulfstream G650ER (Foto: Gulfstream)

Die General Aviation Manufacturers Association(GAMA) hat die Verkaufszahlen für das Berichtsjahr 2020 bekanntgegeben, wegen der Corona Krise war der Absatz rückläufig.

Im Berichtsjahr 2020 konnten die Flugzeugproduzenten in der General Aviation 1.312 Kolbenmotorflugzeuge (Vorjahr 1.324) ausliefern, verglichen mit dem Vorjahr entspricht dies einer geringen Abnahme von 0,9 Prozent. Bei den Turbopropeller Maschinen war der Ausstoß mit 443 Flugzeugen (Vorjahr 525) um 15,6 Prozent tiefer ausgefallen als ein Jahr zuvor. Die Business Jets verzeichneten ein grosses Minus von 20,4 Prozent, hier konnten 644 Maschinen (Vorjahr 809) ausgeliefert werden. Gesamthaft konnten in der General Aviation 2.399 Flugzeuge (Vorjahr 2.658) ausgeliefert werden, das entspricht einem Corona bedingten Einbruch von 9,7 Prozent.

Die Umsätze haben sich wie der Absatz von Flugzeugen ebenfalls negativ entwickelt, diese gingen von 23,5 Milliarden US-Dollar auf 20,0 Milliarden US-Dollar um 14,8 Prozent nach unten. Mit diesen Zahlen kann die Vereinigung zufrieden sein, die Preise scheinen unter der Corona Krise nicht gross gelitten zu haben, die tieferen Auslieferungen sind hauptsächlich bei den kleineren Business Jets und bei den Turbopropeller Flugzeugen auszumachen.

Die Branche leidet seit der Finanzkrise im Jahre 2008 unter stark rückläufigen Absatzzahlen, zeigte aber auch immer wieder leichte Erholungstendenzen. Die Erholung aus den vergangenen zwei Vorjahren, konnte im Corona Jahr 2020 verständlicherweise nicht wiederholt werden.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top