Erstellt am: 13.11.2011, Autor: rk

GAMA, General Aviation weiter im Kriechgang

Hawker Beechcradft Premier

Die General Aviation Manufacturers Association hat die Verkaufszahlen von Januar bis Ende September 2011 bekanntgegeben, die sind erneut schlechter als in derselben Vorjahresperiode ausgefallen.

Von Januar bis Ende September 2011 konnten die Flugzeugproduzenten in der General Aviation 577 Kolbenmotorflugzeuge verkaufen, dies entspricht gegenüber der gleichen Vorjahresperiode einem Rückgang von 8,8 Prozent. Bei den Turboprops war der Ausstoss mit 223 Maschinen um 5,9 Prozent tiefer ausgefallen als in den ersten drei Quartalen 2010 und bei den Businessjets konnten lediglich 427 Maschinen ausgeliefert werden, was einem Minus von 13 Prozent entspricht. Die Umsätze sind um 10,2 Prozent auf 12,1 Milliarden US Dollar gesunken. Die Vereinigung sieht immer noch kein Hoffnungsschimmer am Horizont, gab lediglich bekannt, dass sich die Marktabschwächung verlangsame.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top