Erstellt am: 28.11.2012, Autor: bgro

Flügel für Learjet 85 in Wichita eingetroffen

Learjet 85 Wing

Das erste Tragflächenpaar für den neuen Learjet 85 ist im Endfertigungswerk in Wichita, Kansas eingetroffen und wird in den nächsten Wochen an den Rumpf gebaut.

Flight Test Vehicle 1 (FTV1) heißt der erste Learjet 85 Prototyp bei Bombardier, der den Erstflug absolvieren wird und einen großen Teil im geplanten Flugtestprogramm bestreiten wird. Bombardier hat noch keinen Erstflugtermin kommuniziert, die Fachwelt geht davon aus, dass er im ersten Quartal 2013 erfolgen wird. Der Flugzeugbauer aus Montreal will ihr erstes Kunststoffflugzeug Ende nächsten Jahres ausliefern.
 
Mit dem Learjet 85 lancierte Bombardier vor fünf Jahren ihren größten Learjet, er wird das erste Flugzeug in der Firmengeschichte sein, das vollständig aus Verbundwerkstoff gebaut und nach FAR Part 25 zertifiziert sein wird.
 
Der mittelgroße Business Jet ist für acht bis zehn Passagiere geeignet und wird durch zwei moderne PW307B von Pratt & Whitney Canada angetrieben. Der Learjet 85 soll eine maximale Reisegeschwindigkeit von 470 Knoten (870 km/h) erreichen und über eine Reichweite von 3000 Nautischen Meilen (5556 km) erreichen.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Singapore kauft weitere A380, Gulfstream G650 zugelassen, Emirates baut A380 Flotte aus, Rafale mit AESA Radar ausgeliefert, F-15 absolvierte vor 40 Jahren den Erstflug.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top