Erstellt am: 20.08.2015, Autor: ps

Fallschirmabsetzflugzeuge über Slowakei abgestürzt

Let L-410

Let L-410 (Foto: Aeroclub)

Bei einem Zusammenstoss zweier Fallschirmabsetzflugzeuge über der westlichen Slowakei sind heute mindestens sieben Menschen ums Leben gekommen.

Nach ersten Medienberichten sind heute Morgen zwei LET L-410 Flugzeuge in der Luft über Cerveny Kamen in der Westslowakei zusammengestoßen und anschließend abgestürzt. An Bord befanden sich nach offiziellen Angaben zwischen 38 und 40 Personen, neben den beiden Piloten alles Fallschirmspringer. Die Springer übten für eine Flugshow in Slavnica am Wochenende. Es ist noch unklar, wie viele Tode es gegeben hat, denn 15 Fallschirmspringer werden noch vermisst. Warum es zu der Kollision gekommen ist, wird jetzt untersucht.

Nach offiziellen Angaben der Flugunfallbehörde sind die beiden Maschinen auf einer Höhe von rund 1.500 Meter in der Luft zusammengestoßen. Die Flugzeuge stürzten ab und brannten vollständig aus. Über die Opferzahl herrscht immer noch nicht vollständige Klarheit.

Update:

Bei dem Unfall sind sieben Menschen ums Leben gekommen, 31 Fallschirmspringer konnten sich retten.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top