Erstellt am: 20.12.2009, Autor: rk

Erster Skycatcher ging an Frau Pelton

CR Cessna, C162 Skycatcher

Anlässlich einer kleinen Feier wurde die erste Cessna 162 Skycatcher an die Frau des Geschäftsführers von Cessna übergeben.

Das Programm für ein modernes Schulflugzeug mit zwei Plätzen wurde durch Cessna an der AirVenture 2007 Luftfahrtmesse in Oshkosh lanciert. Die Cessna 162 Skycatcher ist in den USA in der Light Sport Aircraft Klasse zugelassen und verfügt als Schulflugzeug weltweit über ein gosses Potential. Die Maschine ist mit einem wirtschaftlichen Continental Motor mit einer Leistung von 100 PS ausgerüstet und erreicht damit eine Reisefluggeschwindigkeit von bis zu 118 Knoten. Bei dem Flugzeughersteller aus Wichita liegen bereits mehr als 1000 Bestellungen für den Skycatcher vor. Die erste Maschine ging an Rose Pelton, die Frau von Jack J. Pelton, der als Geschäftsführer von Cessna waltet.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: November Verkehrszahlen von Austrian Airlines, Lufthansa und Swiss. Pilatus Aircraft mit grossem Verkaufserfolg. Emirates übernimmt sechsten Airbus A380. Airbus Military A400M absolvierte Erstflug.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top