Erstellt am: 30.05.2008, Autor: rk

Eclipse bekundet Mühe mit Zertifizierung bei der EASA

CR Eclipse Aviation

Der Eclipse 500 fliegt in den USA und der Betrieb des kleinen Jets wurde durch die amerikanische Luftfahrtbehörde FAA bereits seit längerem gutgeheissen.

Die europäische Verwaltung sieht den Eclipse 500 aus einer ganz anderen Perspektive. Die neu ins Leben gerufene Europäische Sicherheitsbehörde für Luftfahrt- Angelegenheiten misst mit einem anderen Massstab als die USA. Eclipse Aviation wollte ihren Very Light Jet bereits Ende 2007 in Europa zugelassen haben. Bis heute kann der Flugzeugbauer aus den Staaten noch keinen Einführungstermin für den europäischen Markt bekannt geben. Viele Komponenten, die in den USA vorbehaltlos funktionieren, müssen in Europa noch einmal durch die EASA Zertifizierungsmühle gehen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top