Erstellt am: 22.01.2014, Autor: rk

Accident Debrief: Challenger Absturz in Aspen

Accident Aspen

Die US amerikanische Transportbehörde hat eine erste Information zum Business Jet Absturz vom 5. Januar 2014 auf dem Aspen-Pitkin County Airport veröffentlicht.

Der Canadair CL-600 Challenger Geschäftsreisejet mit der Registrierung N115WF verunfallte nach dem zweiten Landeanflug während der Landung auf der Piste 15. Der Platz hätte nach Angaben der Unfallermittler unter Sichtflugbedingungen angeflogen werden können, so wäre ein Anflug in der Gegenrichtung problemlos möglich gewesen. Zum Landezeitpunkt herrschte ein kräftiger Wind mit 19 Knoten (35 km/h) mit Böenspitzen von 25 Knoten (46 km/h). Der Challenger setzte so hart auf, dass er noch einmal in die Luft angehoben wurde und anschliessend mit sehr hoher Sinkrate auf die Piste aufprallte, sich überschlug und danach ausbrannte. Bei dem Umfall kam einer der drei Piloten ums Leben, zwei wurden dabei schwer bis mittelschwer verletzt.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Emirates bestellt weitere Airbus A380. F-35A erreicht weiteren Meilenstein. Airbus A320 Familie kann 10.000ste Bestellung entgegennehmen. Fünfter PAK FA T-50 nach Schukowski überflogen. A400M Grizzly 1 geht in Pension.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top