Erstellt am: 10.04.2008, Autor: rk

Weiterer Auftrag für Lockheed Martin

CR Verteidigungsministerium Japan, F-2

Mitsubishi Heavy Industries erteilt Lockheed Martin einen weiteren Auftrag zur Produktion von acht zusätzlichen F-2 Jagdflugzeugen.

Der Folgeauftrag umfasst den Bau von Komponenten im Wert von 250 Millionen US Dollar für acht weitere F-2 Jagdflugzeuge. Bei diesem Produktionslos handelt es sich um die letzte Bestellung für den japanischen Superjäger.
Die F-2 wurde in enger Zusammenarbeit zwischen der japanischen und amerikanischen Kampfflugzeugindustrie von der F-16 FightingFalcon abgeleitet. Lockheed Martin liefert für die letzten acht Maschinen Endteile für den Rumpf, Teile für die Flügelvorderkante, Flaps und für die Waffenträger. Der Vertrag sieht auch die Lieferung modernster Avionik vor.
Die F-2 Maschinen werden bei Mitsubishi endmontiert.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top