Erstellt am: 16.12.2022, Autor: ps

Weitere Boeing KC-46A für Japan

Boeing KC-46A Pegasus

Boeing KC-46A Pegasus (Foto: Boeing)

Boeing kann zwei weitere KC-46A Pegasus Tankflugzeuge an Japan liefern, Japan hat bei dem US-amerikanischen Flugzeugbauer nun insgesamt sechs KC-46A in Auftrag gegeben.

Boeing lieferte das erste KC-46A-Tankflugzeug im Oktober 2021 und ein zweites im Februar 2022 an Japan.

"Die unübertroffene Vielseitigkeit und die Multimissionsfähigkeiten des KC-46A-Tankflugzeugs unterstützen die Luftmobilitätsmission der JASDF", sagte James Burgess, Vice President und KC-46-Programmmanager. "Die wachsende globale KC-46A-Flotte erhöht die Interoperabilitätsvorteile für unsere Kunden und gewährleistet die Einsatzbereitschaft sowie die Rentabilität ihrer Investitionen."

Die bewährte Pegasus ist für die Betankung aller verbündeten und koalitionären Militärflugzeuge ausgelegt, die mit den internationalen Luftbetankungsverfahren kompatibel sind. Sie hat bereits mehr als 10.000 Einsätze geflogen und liefert jeden Monat Millionen von Kilogramm Treibstoff an verbündete Streitkräfte in aller Welt. Neben der Betankung bietet die KC-46A die für die Flotte des 21. Jahrhunderts erforderlichen Multimissionsfähigkeiten, einschließlich Datenkonnektivität und Transport von Personal, Fracht und medizinischen Hilfsgütern.

"Diese zusätzliche KC-46A-Beschaffung stärkt die amerikanisch-japanische Sicherheitsallianz, um die Sicherheit und Stabilität im gesamten Pazifikraum zu unterstützen", sagte Will Shaffer, Präsident von Boeing Japan. "Boeing ist stolz auf unsere dauerhafte Partnerschaft mit Japan, und wir freuen uns darauf, die KC-46A-Flotte des Landes zu unterstützen, die noch jahrzehntelang fliegen wird.

Boeing hat inzwischen 67 KC-46A-Tankflugzeuge ausgeliefert, davon 65 an die US-Luftwaffe und zwei an Japan. Die Pegasus basiert auf der bewährten Boeing 767-Zelle, von der bereits mehr als 1.200 Maschinen ausgeliefert wurden. Mit mehr KC-46A-Flugzeugen, die weltweit im Einsatz sind, als alle anderen Tankflugzeuge außer der von Boeing gebauten KC-135, bietet die Pegasus den Kunden auf der ganzen Welt entscheidende Einsatzsicherheit.

Der Auftrag wurde von der US-Luftwaffe im Rahmen des Foreign Military Sales-Verfahrens vergeben. Boeing baut KC-46A-Flugzeuge für die U.S. Air Force, die JASDF und andere verbündete Kunden auf seiner 767-Produktionslinie in Everett, Washington. Darüber hinaus produzieren die japanischen Partner von Boeing 16 Prozent der KC-46A-Zellenstruktur. Die JASDF betreibt auch vier von Boeing gebaute KC-767-Flugzeuge der früheren Generation.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top