Erstellt am: 23.01.2013, Autor: rk

Vierter PAK-FA T-50 Prototyp abgehoben

PAK-FA T-50, third Prototype

Der vierte Prototyp des russischen Kampfjets der fünften Generation ist am 12. Dezember 2012 in Komsomolsk am Amur zu seinem Jungfernflug gestartet.

Der vierte PAK-FA T-50 wurde durch den Testpiloten Sergey Bogdan pilotiert, der Flug dauerte vierzig Minuten und verlief zur vollsten Zufriedenheit des Herstellers. Das Flugtestprogramm schreitet nach Aussagen von Sukhoi planmäßig voran, mittlerweile absolvierten die vier PAK-FA T-50 Prototypen mehr als 200 Flüge.
 
Russland beabsichtigt mit dem PAK FA ein modernes Kampfflugzeug der fünften Generation zu schaffen, das in Zukunft die Su-27 Flanker Kampfjets ersetzen soll. Sukhoi will bis 2015 vierzehn T-50 ins Flugtestprogramm eingebunden haben. Der erste Prototyp absolvierte im Januar 2010 seinen Jungfernflug, die Truppeneinführung ist ab 2016 geplant.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: A320 mit Sharklets zugelassen. A400M erreicht wichtigen Meilenstein. Innovative Very Light Jets mit einem Triebwerk. Schweden befürwortet neuen Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top