Erstellt am: 13.09.2018, Autor: rk

Vier weitere Su-30SM für Russland

Sukhoi Su-30SM

Sukhoi Su-30SM (Foto: MoD Russland)

Russlands Luftstreitkräfte konnten am 10. September 2018 vier weitere Sukhoi Su-30SM übernehmen, die Kampfflugzeuge werden beim Kursk Air Regiment eingegliedert.

Die vier Su-30SM wurden den russischen Streitkräften im Irkut Werk Komsomolsk am Amur übergeben und anschliessend auf den Stützpunkt in Kursk überflogen. Das Kursk Air Regiment ersetzt mit den modernen Su-30SM ihre älteren MiG-29SMT, in diesem Jahr werden noch zwei weitere Su-30SM in den Verband eingegliedert, damit soll dann der Transfer von der MiG-29 auf die Su-30 abgeschlossen sein. Die ersetzten MiG-29 werden in Russland weiterhin für Luftschutzaufgaben eingesetzt.

Bei der Su-30SM handelt es sich um eine Weiterentwicklung der bewährten Su-30MK. Die Maschine unterscheidet sich hauptsächlich durch eine verbesserte Avionik und einem neuen Schleudersitz. Die Su-30SM wurde für Russlands Luftwaffe optimiert und kann alle modernen Luft-Luft und Luft-Boden Waffen mitführen. Die hohe Manövrierfähigkeit wird durch eine eingebaute Schubvektorsteuerung erreicht.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top