Erstellt am: 05.04.2018, Autor: rk

Thunderbird F-16 abgestürzt

Thunderbirds Solo F-16

Thunderbirds Solo Display F-16 (Foto: USAF)

Bei einem Trainingsflug in der Nähe von Las Vegas ist eine F-16 der Thunderbirds abgestürzt, der Pilot kam dabei ums Leben.

Am 4. April 2018 verunfallte eine F-16 Fighting Falcon der berühmten US amerikanischen Kunstflugstaffel Thunderbirds. Die F-16 stürzte während eines Trainingsfluges über einem Übungsraum in der Nähe des Luftwaffenstützpunktes Nellis ab. Der Pilot ist dabei ums Leben gekommen. Die Thunderbird Kunstflugstaffel ist auf der Nellis Air Force Base in der Nähe von Las Vegas stationiert. Die US Air Force hat noch nicht bekanntgegeben, welcher Teampilot bei dem Unfall ums Leben gekommen ist. Die Maschine ist laut offiziellen Angaben um circa 10:30 Uhr Lokalzeit aus noch nicht bekannten Gründen abgestürzt, eine Untersuchung wurde eingeleitet.

Die Thunderbirds haben über das ganze Jahr hinweg ein gedrängtes Flugshowprogramm, die Flugvorführung am nächsten Wochenende musste wegen des tragischen Unfalls abgesagt werden.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top