Erstellt am: 14.09.2009, Autor: rk

Senat kippt F136 Triebwerk aus dem Budget

CR Lockheed Martin, F-35 STOVL

Im August waren sich noch alle einig, dass weitere Mittel zur Entwicklung des zweiten Triebwerks für den F-35 zur Verfügung gestellt werden müssen, jetzt wurden die Mittel aus dem Budget genommen.

Anstatt der F136 Triebwerke will der amerikanische Senat nun dem Boeing C-17 Globemaster Programm mehr Mittel einräumen. Die Gegner des zweiten Triebwerks für das F-35 Programm konnten die Befürworter überstimmen, wie es beim F136 Antrieb von General Electric und Rolls Royce nun weitergehen soll, steht nun wieder in den Sternen. Die beiden Triebwerkhersteller bräuchten nicht mehr viel Mittel, um das F136 Triebwerk zur Marktreife zu entwickeln. Im Budget tauchen neu zehn Boeing C-17 Globemaster Transporter auf, die zur Beschaffung anstehen.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Lufthansa übernimmt Austrian Airlines. Die beiden grossen Low Cost Carrier Europas wachsen weiter. Singapore Airlines verzögert Airbus A380 Auslieferung. USA will F-35 Lightning II.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top