Erstellt am: 11.12.2008, Autor: rk

Saab versteht Entscheid gegen den Gripen NG nicht

Copy Right Saab Gripen International, Gripen NG Demonstrator

Norwegen kippte die Offerte von Saab für den Gripen NG zugunsten der F-35 über Bord. Saab prangert das Auswahlverfahren zu Recht als unfair an.

Saab hat gerechnet, dass sie das Bieterverfahren gegen die F-35 Lightning II von Lockheed Martin selbst dann verloren hätte, wenn die schwedische Unternehmung 48 ihrer Gripen NG Kampfflugzeuge gratis an die norwegische Luftwaffe geliefert hätte. Saab kann die Entscheidung für die F-35 verstehen, sieht aber nicht ein, warum ihr modernster Gripen den norwegischen Anforderungen nicht genügt und versteht auch nicht, warum die F-35 sogar noch billiger zu stehen kommt als der Gripen NG. Der Gripen ist momentan das kostengünstigste Kampfflugzeug der vierten Generation und überzeugt mit den tiefsten Betriebskosten.  
 
Wir von FliegerWeb können das Auswahlverfahren in Norwegen auch nicht richtig nachvollziehen und sehen den Gripen aus Schweden in dieser Ausschreibung als unfair behandelt.
 
 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top