Erstellt am: 05.01.2012, Autor: rk

Südkorea kauft FA-50 Kampfflugzeuge

FA-50 KAI

Das Südkoreanische Verteidigungsministerium hat den Kauf von zwanzig FA-50 Angriffsflugzeugen bekannt gegeben.

Bei dem FA-50 von Korean Aerospace Industries (KAI) handelt es sich um ein zweisitziges Angriffsflugzeug, das aus dem T-50 Jet-Trainer abgeleitet wurde und mit einer starken F404 Turbine von General Electric angetrieben wird. Der Auftrag entspricht nach Angaben aus Südkorea einem Marktwert von 600 Millionen US Dollar. Die Maschinen werden zwischen 2013 und 2014 ausgeliefert, gab KAI bekannt. Südkorea könnte von dem modernen FA-50 bis zu 160 Flugzeuge beschaffen, welche die alternden Tiger Kampfjets ersetzen würden. Südkorea betreibt neben F-4, F-16, F-15 auch noch mehr als 150 Northrop F-5E/F Kampfflugzeuge. Der FA-50 Kampfjet ist mit einem modernen Radar ausgerüstet und kann eine Waffenlast von bis zu 4.500 kg präzise ins Ziel bringen.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Airbus A380 Produktions Ramp-Up gelungen. Japan wählt F-35A, Dreamliner ZA001 geht in Pension. F-22 Produktion geht dem Ende entgegen.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top