Erstellt am: 21.07.2021, Autor: rk

Russland präsentiert neuen Stealth Fighter

Neuer Fighter aus Russland

Neuer Fighter aus Russland Suchoi Su-75 (Foto: UAC)

Suchoi hat an der MAKS ein Mockup ihres neuen Kampfflugzeuges präsentiert, der Stealth Fighter soll ab 2026 verfügbar sein.

Am Eröffnungstag der Luftfahrtausstellung MAKS 2021 hat United Aircraft Corporation (UAC) im Beisein des russischen Präsidenten Vladimir Putin ihren neusten Stealth Fighter „Checkmate“ präsentiert. Das einstrahlige Kampfflugzeug soll bereits im Jahr 2023 zu seinem Erstflug starten und ab 2026 verfügbar sein.

Während der Präsentation des neuen Stealth Fighters gab der Geschäftsführer von UAC Juri Slyusar auch erste anvisierte Leistungsmerkmale bekannt. So soll der „Checkmate“ Geschwindigkeiten von Mach 1,8 bis Mach 2 erreichen und über eine maximale Reichweite von 3.000 Kilometer verfügen. Die maximale Waffenlast soll bei 7.400 Kilogramm liegen.

Selbstverständlich verfügt der „Checkmate“ über Stealth Eigenschaften und wird dadurch von herkömmlichen Radaranlagen nur schwer zu erfassen sein. Der neue Fighter von Suchoi wird bereits unter dem Namen Su-75 gehandelt. Die Su-75 hat einen Deltaflügel und ein weit ausgestelltes V-Leitwerk. Die interne Bewaffnung wird in zwei seitlichen Waffenschächten mitgeführt. Als Antrieb wird die Su-75 wahrscheinlich ein überarbeitetes Saturn Izdelie 30 bekommen, dieses wird zweifach auch in der Su-57 verwendet.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top