Erstellt am: 17.02.2012, Autor: rk

Rollout, A-10 mit neuem Flügel

Boeing, A-10 with new wingDie US Air Force hat bei Boeing im 2009 einen Grossauftrag für die Nachrüstung der A-10 Thunderbolt II Erdkämpfer mit einem neuen Flügel vergeben, jetzt konnte die erste modifizierte A-10 auf der Hill Air Force Base offiziell aus dem Hangar gerollt werden.


Boeing kann bis 2018 233 (ursprünglich waren 242 geplant) komplette Flügelsätze für die A-10 an die US Air Force liefern, umgebaut werden die Maschinen anschliessend von Spezialisten der Air Force. Der erste fertige Flügelsatz wurde im März 2011 aus dem Boeing Werk Macon, Georgia an die Luftstreitkräfte ausgeliefert, der Jungfernflug mit neuem Flügel erfolgte im November 2011. Durch diese Modifikation kann die A-10 Thunderbolt II noch bis 2040 im Einsatz im gehalten werden. Die Modifikationen der Maschinen aus den 1970er Jahren wurden nötig, da sie ihre strukturellen Limiten erreicht haben. Der US Air Force stehen für die direkte Gefechtsfeldunterstützung keine anderen Flugzeuge zur Verfügung, deshalb müssen die A-10 Erdkampfspezialisten aufgefrischt werden, damit sie für weitere zwanzig Jahre fit bleiben. Ende Januar 2012 gab das US Verteidigungsministerium bekannt, dass von 348 aktiven A-10 aus Kostengründen 102 ausser Dienst gesetzt werden, das würde bedeuten, dass praktisch alle der 246 A-10 mit neuen Flügelsätzen ausgerüstet werden können.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top