Erstellt am: 08.03.2013, Autor: rk

Rafale liegt in Indien im Beschaffungsfahrplan

Dassault Rafale

Während einem Presse Briefing an der Aero India liess der Luftwaffenmarschall N. A. K. Browne durchblicken, dass die Rafale Vertragsverhandlungen mit dem französischen Flugzeughersteller Dassault gut vorankämen und noch im laufenden Fiskaljahr abgeschlossen würden.

Ein Kampfflugzeugkauf ist eine äusserst komplexe Angelegenheit und lässt sich auch in Indien nicht von heute auf morgen erledigen. Der Kaufentscheidung bei der MMRCA Ausschreibung (Medium Multi Role Combat Aircraft) wurde nach einem langwierigen Auswahlverfahren im Februar 2012 bekannt gegeben, gewonnen hat sie der französische Rafale von Dassault. Seit Monaten werden nun die Details des Kaufvertrages ausgehandelt, diese Vertragsverhandlungen können voraussichtlich Mitte Jahr abgeschlossen werden, es bleibt jedoch noch offen, wann die Verträge unterzeichnet würden, dahingehend informierte Verteidigungsminister A. K. Antony an der Aero India. Indien will 18 Rafale Kampfjets ab der Fertigungsstrasse von Dassault übernehmen und die nächsten 108 Maschinen sollen in Indien bei Hindustan Aeronautics endgefertigt werden. Bei dieser Beschaffung spricht man von einem Marktwert von rund 12 Milliarden US Dollar.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: A320 mit Sharklets zugelassen. A400M erreicht wichtigen Meilenstein. Innovative Very Light Jets mit einem Triebwerk. Schweden befürwortet neuen Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top