Erstellt am: 23.10.2012, Autor: rk

Rafale experimentiert mit Meteor Lenkwaffe

Dassault, Rafale with Meteor Air-to-Air Missile

Nach der erfolgreichen Integration des neuen RBE2 AESA Radar kann Dassault einen weiteren Erfolg bei der Systemintegration vermelden, anfangs Oktober feuerte ein Rafale Kampfjet erstmals eine Meteor Lenkwaffe ab.

Bei dem Meteor Flugkörper handelt es sich um eine radargelenkte Luft-Luft-Rakete mit einer Reichweite von bis zu 100 Kilometern. Die Lenkwaffe wurde durch die französische Waffenschmiede MBDA auf die Bedürfnisse von Frankreich, Deutschland, Italien, Grossbritannien, Spanien und Schweden entwickelt und gilt als alternative zur bewährten AMRAAM des amerikanischen Herstellers Raytheon. Am 4. und 10 Oktober startete Rafale B301 vom Flugtestzentrum Cazaux aus zu zwei erfolgreichen Testmissionen mit dem Meteor Lenkflugkörper. Dassault gab in der Pressemeldung nicht bekannt, ob die beiden Lenkwaffen erfolgreich in ein Ziel gelenkt wurden oder ob es sich lediglich um Testabschüsse handelte. Es sei jedoch ein weiterer Schritt zu einer kompletten Systemintegration, meldete der erfolgreiche Flugzeugbauer aus Frankreich.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top